Zur mobilen Seite der Kletterfabrik Köln
Auf einen Blick

Die Kletterfabrik Köln, Oskar-Jäger-Str. 173, 50825 Köln, T. 0221-5005 5005

FAQ - Häufig gestelle Fragen

Ich war noch nie klettern. Kann ich einfach vorbei kommen?

Wer das erste Mal zu uns in die KletterFabrik kommen möchte, hat zwei Möglichkeiten.

Möglichkeit 1 - Du willst einfach mal ausprobieren, ob Du - alleine oder mit Freunden/Familie - Spaß am Klettern hast? Dann vereinbare mit uns einen Termin zum "Schnupperklettern". Dabei werdet ihr von einem unserer Trainer während eines Zeitraums eurer Wahl (30 Minuten bis 2 Stunden) gesichert. 

Möglichkeit 2 - Du hast Lust, regelmäßig und auf eigene Faust klettern zu gehen? Dazu benötigst Du das grundlegende Know-How der Sicherungstechnik, das Du bei unseren Einführungskursen vermittelt bekommst. Unsere regelmäßigen Einführungskurse für maximal 8 Personen finden immer Montags und Donnerstags von 19:00 bis 22:00 Uhr, Dienstag 18:00 - 21:00 Uhr sowie Samstags und Sonntags von 18:30 bis 21:30 Uhr statt. Die Kosten belaufen sich inklusive Ausrüstung und einem Getränk auf 45€ pro Person. Nach dem Kurs könnt ihr bis Hallenschluss weiter klettern und erhaltet zudem eine Bescheinigung, die alle Teilnehmer berechtigt, künftig ohne weitere Anmeldung zu den regulären Eintrittspreisen klettern zu gehen. Wenn ihr euch als Gruppe mit mindestens 4 Personen anmeldet, habt ihr zudem die Möglichkeit, einen individuellen Termin für eine Einführung zu vereinbaren und könnt vom Gruppenrabatt gebrauch machen.

Zuletzt aktualisiert am 24.01.2017 von Kletterfabrik Köln - Administrator.

Wie lange im voraus sollte man ein Angebot in der KletterFabrik buchen?

Für Kindergeburtstage (insbesondere am Wochenende) sollten Wunschtermine am besten mit mindestens zwei Wochen Vorlauf angefragt werden. Dies gilt auch für größere Gruppen wie beispielsweise Schulklassen. Für die Teilnahme an einem Einführungskurs empfehlen wir mindestens eine Woche Vorlauf für die Reservierung.

Zuletzt aktualisiert am 23.01.2012 von Kletterfabrik Köln - Administrator.

Ich habe das Sichern schon einmal gelernt. Muss ich trotzdem den Einführungskurs mitmachen?

Nein. Bei allen Besuchern, die das erste Mal in die KletterFabrik kommen werden, wird zu Beginn am Eingang kurz überprüft, ob der Knoten und der Umgang mit einem Sicherungsgerät ihrer Wahl einwandfrei funktionieren. Ist das der Fall, dann kannst Du, sobald Du unser Anmeldeformular ausgefüllt hast, sofort loslegen. Falls große Unsicherheiten bestehen, empfehlen wir, zu Deiner eigenen Sicherheit noch einmal den Einführungskurs zu belegen.

Zuletzt aktualisiert am 23.01.2012 von Kletterfabrik Köln - Administrator.

Was muss ich an Kleidung und Material mitbringen? Was kann ich vor Ort leihen?

Am besten eignet sich sportliche Kleidung, in der Du dich gut bewegen kannst und die gleichzeitig nicht zu weit geschnitten ist. Spezielle Kletterschuhe sind nicht zwingend erforderlich, können aber bei uns geliehen werden. Saubere Hallenschuhe (keine Straßenschuhe!) reichen aber auch für den Anfang.

Außerdem verleihen wir Klettergurte und Schuhe in allen erdenklichen Größen sowie Seile, diverse Sicherungsgeräte (ATC's und Achter inkl. Karabiner). Auch Chalkbags sind im Verleih erhältlich.

Im Kletter-Shop der Compania Vertikal findet bietet zudem ein günstiges Einsteigerset an, das alles beinhaltet, was Du für den Start brauchst, solltest Du Dich zum Kauf einer eigenen Ausrüstung entschließen.
Öffnungszeiten: Montags - Freitags ab 17:00 Uhr, Samstags ab 13:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert am 19.12.2013 von Frank Blaeser.

Muss ich Eintritt bezahlen, wenn ich nur zum Sichern in die KletterFabrik komme?

Nein. Eintritt zahlt nur, wer auch aktiv klettert. Eltern oder andere Begleitpersonen, die nur zum Sichern oder Zuschauen in die Kletterhalle kommen, zahlen keinen Eintritt.

Zuletzt aktualisiert am 23.01.2012 von Frank Blaeser.

Ich beherrsche das Sichern und möchte mit Leuten klettern, die das noch nie gemacht haben. Darf ich in der Kletterhalle anderen das Sichern beibringen?

NEIN. Einweisungen können nur von unseren qualifizierten Kletter-Trainern durchgeführt werden. Private Einweisungen sind unter gar keinen Umständen erlaubt.
Absprache mit der Hallenleitung können auch Teilnehmer der Lehrerfortbildung und DAV-Fachübungsleiter in begrenztem Rahmen und zu abgesprochenen Terminen Kletterkurse geben. Ohne Absprache ist dies nicht möglich.

Zuletzt aktualisiert am 05.03.2012 von Frank Blaeser.

Wer erhält eine Ermäßigung?

Studenten bis 39 Jahre, Azubis, FSJ, Rentner, Kölnticket-Inhaber und Arbeitslose (in Verbindung mit einem Nachweis) zahlen erhalten eine Ermäßigung. Aktuelle Preise bitte unter Preise nach lesen.

Zuletzt aktualisiert am 15.10.2015 von Frank Blaeser.

Wie komme ich am besten zur KletterFabrik? Gibt es Parkmöglichkeiten?

Es besteht eine gute Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel (Bahnhof Köln-Ehrenfeld sowie die U-Bahn-Haltestelle Venloer Straße/Gürtel Linien 13, 4, 3 oder Weinsbergerstr./Gürtel Linie 13), von wo aus die KletterFabrik in ca. 5-10 Gehminuten zu erreichen ist.

Auf dem Gelände der neuen Kletterhalle stehen euch 40 Parkplätze direkt an der Halle zu Verfügung.

Zuletzt aktualisiert am 05.03.2012 von Frank Blaeser.

Darf man etwas zu Essen mitbringen oder gibt es in der Halle etwas zu kaufen?

Man darf generell alles mitbringen, das gilt natürlich insbesondere bei Kindergeburtstagen. Wir führen zahlreiche Snacks, Riegel, Eis und Obst sowie verschiedene kalte und warme Getränke. Unsere Küche bietet einige Snacks wie Brezel, Ciabatta, Pizza und Flammkuchen. AUch eine kleine Auswahl an Energieriegeln und Müsli steht euch zur Auswahl.

Zuletzt aktualisiert am 19.12.2013 von Frank Blaeser.

Bieten Sie auch ein regelmäßiges Kinderklettern an?

Ja. Weitere Informationen unter: Info Kinderklettern

Zuletzt aktualisiert am 15.10.2015 von Frank Blaeser.

Welche Möglichkeiten gibt es für Leute ohne Kletterpartner?

Wir haben Autobelay (Sicherungsautomaten, die den Sicherungspartner ersetzt. Nach einer kurzen Einweisung darf man, ab einem Alter von 18 Jahren in der Halle können mithilfe der Seilbremse ca. 6-8 verschiedene, leicht überhängende Routen ab dem 5. Schwierigkeitsgrad geklettert werden.

Zur Kletterpartner-Suche bieten wir eine Sportpartnerbörse an.

Zudem gibt es bei uns den Klettertreff, bei dem man sich in kleinen Gruppen einmal die Woche trifft und unter Anleitung eines Trainers gefördert wird. Weitere Informationen unter:

Zuletzt aktualisiert am 15.10.2015 von Frank Blaeser.