Zur mobilen Seite der Kletterfabrik Köln
Auf einen Blick

Die Kletterfabrik Köln, Oskar-Jäger-Str. 173, 50825 Köln, T. 0221-5005 5005

Die Kletterfabrik in Köln - Klettern, Bouldern, Spass haben

Lehrerfortbildungen im Schulsport

Klettern im Schulsport fordert eine sachgemäße Ausbildung der Lehrkräfte. Die KletterFABRIK Köln bietet in diesem Bereich ein qualifiziertes Fortbildungsangebot. Dieses richtet sich sowohl an Lehrer, als auch Betreuer sozialer Einrichtungen, die sich auf diesem Gebiet fachgerecht schulen lassen möchten.

Wir stellen zwei Ausbildungsformen, unter Berücksichtigung der Aspekte des "Sicherheitserlasses" (Sicherheit im Schulsport), bereit.

Modul 1

Dieser Grundkurs wendet sich an LehrerInnen und andere in pädagogischen Bereichen Tätige, die das Klettern in künstlichen Kletteranlagen eigenständig vermitteln möchten.

Die Schwerpunkte liegen auf Sicherheit, Unfallgefahren und der Vermittlung von Übungs- sowie Spielformen von Sicherungs- und Klettergrundtechniken.

Ausbildungsziel

Klettern an künstlichen Kletteranlagen, insbesondere Vermittlung von Sicherungs- und Klettertechniken in größeren Schülergruppen.

Das neue Konzept

Aufgrund der komplexen Lehrinhalte in den Ausbildungskursen der Lehrerfortbildung, ist es notwendig, dass sich der Auszubildende über den Kurs hinaus mit den Inhalten auseinander setzt. Die Kursteilnehmer bekommen dementsprechend einen Pass ausgehändigt, auf welchem sie sich Klettereinheiten außerhalb der Kursstunde ausweisen lassen. Nach sechs dieser Einheiten ist ein selbstständiges Unterrichten der Schulklassen in der Kletterhalle möglich.

Das Ziel dieses Konzeptes ist, dass Klettererfahrung gesammelt wird und Erlerntes verinnerlicht und selbst erprobt werden kann.

Inhalte

  • Sicherungstechniken und Sicherheitsaspekte
  • Ausrüstungskunde
  • Einführung in die Bewegungslehre
  • Methodik Kletterunterricht für Anfänger
  • pädagogische Aspekte des Kletterns

Voraussetzungen

Interesse, Klettern im Schulsport zu vermitteln.

Dauer

20 Stunden à 5 Einheiten

Kosten

Modul 1: 215,- €

Termine Modul 1

November/Dezember 2017 Uhrzeit
29.11. 16 -20 Uhr
08.12. 15-19 Uhr
12.12. 16 - 20 Uhr
14.12. 16 - 20 Uhr
19.20. 15-19 Uhr
Modul 2 (Aufbaukurs)

Vorstieg, Boulder- und Routen-Bau, Verletzungsprophylaxe

Mit der Teilnahme an beiden Fortbildungen "Klettern als Schulsport" (Module 1 und 2) werden die im Erlass "Sicherheitsförderung im Schulsport" (MSWKS, 2002) geforderten Inhalte abgedeckt und die notwendigen "Fachlichen Voraussetzungen" gelehrt.

Es ist dennoch dringend erforderlich - und für alle Trainer und Fachübungleiter, Moderatoren und Ausbilder selbstverständlich - darüber hinaus regelmäßig Weiter- und Fortbildungen zu besuchen.

Dauer

16 Stunden

Termine Modul 2

Derzeit noch keine Termine.

Termine Modul 2

Oktober 2017 Uhrzeit
10.10. 15-19 Uhr
11.10. 15-19 Uhr
16.10. 15-19 Uhr
18.10. 15-19 Uhr

Kosten

Modul 2: 185,- €

Teilnehmerzahl

ab 6 Personen pro Kurs

Methoden und Inhalte der Fortbildung orientieren sich an der Konzeption "Klettern als Schulsport" des GUVV (Gemeindeunfallversicherungsverband) und der entsprechenden Lehrerfortbildung in NRW.

„We wouldn't have so many badly bolted routes up at the pass if people weren't so motivated by their egos.",
David Hale